Gruß von der Nichte Odette, Teil 1: Avocado-Mangosalat mit Rucola. Von Margot F. aus Alt Zeschdorf

Aktualisiert: Juni 29



Margot aus Alt Zeschdorf hat von ihrer Nichte Odette einen besonderen Gruß bekommen. Odette Krentz wohnt in dem bekannten Ökodorf Brodowin. Da Odette ihre Tante in dieser nicht leichten Zeit einfach so besuchen kann, hat sie kurzentschlossen eine Gruß-Email geschickt. Und da Odette möchte, dass ihre Tante gesund bleibt, waren gleich zwei gesunde Salatrezepte als "Tipp" mit in der Email. Heute gibt es einen exotischen Mango-Avocadosalat. Morgen dann einen mit frischer Melone und Fetakäse!


Die Zutaten (für 2 Personen) für den Mango-Avocadosalat sind 1 Mango, 1 Avocado, 125 g Bio-Büffelmozarella, 100 g Bio-Rucola, 40 g unbehandelte Pinienkerne, Saft einer Bio-Limette, Salz und frischer Pfeffer.


Das Dressing besteht aus Saft von 2 Bio-Orangen, 3 EL gutem Olivenöl, 1 EL Honig, Salz und frischem Pfeffer.


Zubereitung: Die Zutaten für das Dressing zu einer Vinaigrette verrühren. Mango und Avocado schälen, die Kerne entfernen und in kleine Würfelchen schneiden. Mit Limettensaft beträufeln.

Den Mozzarella ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Den Rucola unter kaltem Wasser waschen. Die Vinaigrette unter die Avocado-Mangomischung heben. Das kleine Salatwerk auf Tellern anrichten und mit leicht gerösteten Pinienkernen (Pfanne) garnieren.


Hier ein paar Tipps zur Avocado: Kaufen Sie ungereifte Avocados und lassen diese bei Zimmertemperatur reifen. Angeblich soll man sie mit einem Apfel in ein Tuch wickeln. Ist eine Avocado schon angeschnitten, dann ab in den Kühlschrank und - so haben wir ebenfalls gehört - wenn es geht, mit dem Kern in ein Bienenwachstuch wickeln. Wir fragen uns, warum das Bienenwachstuch????


Wie erkennen Sie, ob eine Avocado reif ist?

Ganz einfach: Fühlen, riechen und schmecken....

Sie ist reif...

... wenn sie mit leichtem Druck auf die Schale nachgibt.

... wenn sie duftet.

... wenn sie einen nußigen Geschmack hat.


Ach ja, Morgen gibt es den erfrischenden Salat mit süßer Wassermelone und Fetakäse... Wir freuen uns schon;)


Und: Das möchten wir auf keinen Fall vergessen, kommen Sie einmal im Ökodorf Brodowin vorbei. Es lohnt sich! https://www.brodowin.de/das-dorf/lage-und-umgebung/






© Die Weiße Landtafel 2020