Maifrüchte aus dem Märkisch Oderland: Erdbeer-Rolle mit Erdbeerminze. Vom Landgut Kruge.

Aktualisiert: 15. Aug.


Foto: ©Helke Baltz


Landwirt Jan Zimmer schaut aus dem Fenster. Der Himmel ist blau und es weht kein Lüftchen. „Als erstes sehe ich morgens nach dem Wetter. Nach dem richtet sich mein Tagesablauf! An diesem schönen Maitag werde ich heute die Getreidefelder kontrollieren.“ Der 33-Jährige geht über den Innenhof der Gutshofanlage. Liebevoll sanierte Feldsteingebäude und ein hübsches Gutswohnhaus bilden den Kern der historischen Bauten von 1668. Feldsteinbauten sind typisch für diese Region. Im Märkischen Oderland wurden früher die Steine mühsam gesammelt und verbaut.....


Heute sind wir zu Gast auf dem Landgut Kruge aus dem Örtchen Kruge. Heute gibt es ein passendes Frühlingsrezept: Erdbeerrolle mit Erdbeerminze. Ja, Sie lesen richtig: ERDBEERMINZE, was es nicht alles gibt?!

Foto: ©Helke Baltz


Zutaten Teig:

4 Eiweiß

125 g Zucker

1 El Vanillezucker (selbst gemacht)

1 Pr Salz

4 Eigelb

100 g Mehl (kann auch 50g Weizen- u. 50 g Dinkelmehl sein)

1 P Vanillepuddingpulver (zum Kochen)

1 gestr. Tl Backpulver

Füllung:

300g frische Erdbeeren

6 Bl weiße Gelantine

1 El Vanillezucker

125 g Magerquark

2 El Zucker (evtl. auch weniger)

2-3 El Zitronensaft u. etwas abgeriebene Zitronenschale

200 g Sahne

1Handvoll Erdbeerminze

100-200 g Sahne für die Verzierung

Zubereitung:

Eiweiß mit einer Prise Salz halb steif schlagen, dann langsam den Zucker während des Rührens ein rieseln lassen, so lange rühren bis der Eischnee sehr fest ist.

Die Eigelbe auf das Eiweiß geben und leicht damit vermischen.

Mehl, Puddingpulver und Backpulver darüber sieben und locker unterziehen. Aber doch darauf achten, das alles gut vermischt ist.

Den Backofen auf 200° vorheizen.

Das Backblech am Rand etwas ölen und mit Backpapier auslegen.

Den Teig gleichmäßig darauf verteilen, wenn der Backofen 200 ° hat, das Backblech auf der mittleren einschieben und ca. 12/13 Min. backen.

keine Umluft, der Bisquit wird dann leicht zu trocken.

Währenddessen ein Küchentuch auf der Arbeitsplatte ausbreiten und gleichmäßig mit etwas Zucker bestreuen.

Nach dem Abbacken die Teigplatte auf das Tuch stürzen, Papier abziehen und von der Längsseite her aufrollen. Das muss allerdings alles sehr zügig gehen, da Rolle sonst brechen kann.

Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen.

Nun die Erdbeeren waschen, putzen, klein schneiden und mit dem El. Vanillezucker vermischen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen für ca. 10 Minuten.

Währenddessen die 200 g Sahne steifschlagen

Dann die Erdbeeren grob pürieren,die ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf bei

nicht zu starker Hitze auflösen.

Von der Herdplatte nehmen, einen Moment abkühlen lassen und dann 2-3 El der pürierten Erdbeeren unterrühren.

Dieses Gemisch in die übrige Erdbeermasse einrühren.

Zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.

Quark in einer kleine Schüssel mit Zucker und Zitronensaft u. - abrieb.

Wenn die Erdbeermasse zu gelieren beginnt, den Quark und die Sahne unterziehen, ebenfalls die klein geschnittene Erdbeerminze.

Evtl. das Ganze noch mal für kurze Zeit in den Kühlschrank stellen, damit es noch etwas fester wird.

Dann die Teigrolle aufwickeln, mit der Erdbeerfüllung bestreichen.

Am oberen Rand etwa 2-3 cm frei lassen.

Dann das Ganze wieder aufrollen, an den Rändern je nach Größe der Kuchenplatte leicht schräg abschneiden und auf die Platte legen.

Außen mit steif geschlagener Sahne bestreichen und mit Erdbeeren und Erdbeerminze

verzieren. Guten Appetit!!!


Übrigens: Auf Landgut Kruge kann man prima Ferien machen, ein Kleinod mit herzlichen Gastgebern...https://www.landgut-kruge.de/index.htm



56 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen