Orientalisches Hühnchenfilet im Gemüsebett. Und dazu Kartoffeln;)Von der Weißen Landtafel.

Aktualisiert: Juni 2




Orientalische und pikante Gewürze kombiniert mit Hähnchenbrustfilet. Gemüse ganz ganz fein gewürfelt. Allein der Anblick der zubereiteten Zutaten macht schon Appetit auf das orientalische Geflügel im Gemüsebett. Habe mir das Rezept gestern ausgedacht und gleich gekocht.


Einfach den Kochschritten auf den Bildern folgen...


Zutaten: Gemüsebett: 1/2 Fenchel, 5 Frühlingszwiebeln, 3 Rote Zwiebeln, 15 kleine Champignons, 5 mittelgroße Tomaten, 20 Blatt frisches Basilikum, 3 Stengel frische Blattpetersilie und eine Zehe französischer Knoblauch (alternativ gehen auch 4 kleine Zehen vom gängigen Knoblauch) sehr klein würfeln oder schneiden.

3 Hühnchenfilets waschen, trocken tupfen.


Das Fleisch mit Gewürzmischung aus orientalischen und pikanten Gewürzen einreiben (Rauchpaprika, Curry, süßen Paprika, Koriander, Salz und frischem Pfeffer in einem kleinen Schälchen vermischen) Ich halte es so wie unser Grillmeister Alexander (Beitrag Grillkunstwerk, Mariniertes und gewickeltes Putenfilet) - ich koche nach Gefühl und Stimmung! Und wir Frauen sollen ja angeblich sehr unterschiedliche Stimmungen haben;)


Saucenverfeinerung nach Reihenfolge der Bilder:

evtl. 20 ml Kochsahne ( fettreduziert)/

ordentlich Pfeffer/

je einen festen „Drücker“ Tomatenmark und Senf aus der Tube und Saft einer Zitrone.


Kartoffeln waschen und schälen, mit Salzwasser kochen.


Diese Kochvorgänge geschehen AUF dem Herd.


Ist das Gericht auf dem Herd mit allen Kochschritten fertig gestellt (vielleicht noch abschmecken und nachwürzen), schmurgelt es im vorgeheiztem Backofen bei 180 Grad noch 25 Minuten.Ohne Deckel bitte.

Das Auge isst ja bekanntlich mit: Das Fleisch aus der Sauce nehmen, aufschneiden und mit der Sauce und den Kartoffeln arrangieren.

Also, mir hat es geschmeckt. Und meinem Mann auch;) Schöne Grüße an euch alle!



© Die Weiße Landtafel 2020