Singende Gärten in Döbberin: Hexensuppe. Von Anette Przybilla aus Döbberin.

Aktualisiert: 30. Juli 2020


In den Gärten Döbberins (Märkisch Oderland) ist jetzt im Sommer eine Menge los. Dort wird regelmäßig gesungen! Die Döbberiner Sänger 110, unter der Leitung von Maik Pistiak (Erinnern Sie sich an seinen Kochmoment? Rührei mit frischer Minze!), ziehen für ihre Gesangsproben in den herrlichen Sommertagen jede Woche von Garten von Garten. Eine gute Idee zu Coronazeiten, oder? Der eine oder andere Nachbar freut sich über den Gartenzaun, schließlich wird zur Zeit für den nächsten Auftritt in Kliestow geprobt.


"Unter freiem Himmel zu singen, ist etwas ganz Besonderes!", sagt die Mitsängerin Anette Przybilla. Bei ihr findet das heutige Treffen statt. Nach getaner Gesangs-Arbeit unter freiem Himmel überrascht sie ihre 15 "Gesangsfreunde" mit einer Hexensuppe.


Zutaten (für 4 Personen):

500 g Gehacktes, Pfeffer, Salz, Zwiebeln

½ Fl. Ketchup

2 kl. Dosen Champignons (o. Flüssigkeit)

2 kl. Dosen Mandarinen

2 kl. Gläser Pusztasalat (o. Flüssigkeit)

½ l Brühe

¼ - ½ Fl. Tabasco

2 Becher Schlagsahne