• Die Weiße Landtafel

Veggie Veggie Peng! Linsenbolo. Von Monika Schwab aus Gütersloh.


Es geht doch nichts über eine leckere Bolognese. Bei uns auf der Weißen Landtafel haben wir schon unterschiedlichste Variationen vorgestellt: Mit Fleisch, mit knackigem Mix-Gemüse oder Kürbis oder mit ganz viel Tomatenmark. Selbst als Freundschafts- oder Liebesbeweis wurde schmackhaft „bologniert“....

Monika Schwab aus Gütersloh hat eine neue Bolognesevariante für uns: Mit Linsen! monikocht_veggie (übrigens ihr Instagram-Account): „Ich koche vegetarisch, um mir selber, aber auch anderen zu beweisen, dass es auch ohne Fleisch geht und es genauso gut schmeckt. Ich esse seit ca. einem halben Jahr vegetarisch und ich liebe es!“


Interessant ist auch ihr Tipp: „Die Spaghetti sollte man nicht abschrecken, denn dann haftet die Sauce besser“. Da spricht Monika sicherlich italienischen Traditionsköchen aus der Pasta-Seele: Eine Bolognese sollte unbedingt mit der Pasta „verkleben“. So kann die Nudel die Sauce besser aufnehmen und binden. Das ist das italienische A&O eines runden Bolognesegeschmackserlebnisses (langes Wort, oder?!😇). Italiener verwenden aus diesem Grund übrigens lieber flache Bandnudeln (Tagliatelle), da diese Nudeln eine größere Haftungsfläche als Spaghetti haben! 😍


Zutaten, 4 Portionen:

ca. 200 g braune BioLinsen

3 Knoblauchzehen

2 Kleine Zwiebeln

5 EL Olivenöl

1/2 EL Tomatenmark

ca.400 g stückige Tomaten

250 ml Gemüsebrühe

Eine Prise Zucker

Salz, Pfeffer

500 g Spaghetti

Ein paar Stiele frische Petersilie

1 Paket Spaghetti ( oder Tagliatelle)


Zubereitung:

  1. Linsen abgießen, Knoblauch und Zwiebeln fein hacken.

  2. Öl erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln anschwitzen.

  3. Tomatenmark, Linsen, stückige Tomaten und Gemüsebrühe hinzufügen und alles 15 Minuten köcheln.

  4. Mit Zucker, Salz und Pfeffer würzen.

  5. Petersilie hacken und unter die Sauce mischen. Spaghetti wie gewohnt kochen. Fertig!


Falls Monika ihre Linsenbolo mit anderen Kräutern oder anderem „Grünzeug“ verfeinern möchte, geht sie einfach in ihren Garten. Dort warten im Hochbeet, Hügelbeet oder Gewächshaus viele gesunde Juli-Schätze darauf, geerntet zu werden!! Veggie ist wirklich wertvoll! Danke, liebe Monika!!😘


0 Ansichten
© Die Weiße Landtafel 2020