Eiskalt: Samtig-fruchtiger Tomaten-Shot mit Patisson. Von Karin Schulz aus Brandenburg(a.d.Havel).


Ob groß oder klein, fleischig oder fruchtig, gelb, rot oder schwarz, historisch oder neugezüchtet - in diesem Jahr kommen Tomatenliebhaber so richtig auf ihre Kosten!


Karin Schulz baut schon seit Jahren in ihrem Gemüsegarten Tomaten an. 2004 begann sie mit zwei Sorten. Heute sind es zehn Sorten mit jeweils fünf Pflanzen, die jeden Tag für einen reichlichen Ertrag sorgen. „Als im März die Corona-Welle auf uns zurollte, war ich viel zuhause. Als Ausgleich zum Homeoffice konnte ich mich mehr um meine Tomaten und neue Zuchten kümmern. Meine neue Tomatensorte ist die kleine „Murmel“! Diese Sorte wächst wild und ist äußerst robust. Braucht keine Rankhilfe, die macht eigentlich, was sie will!“

Der Tomatenreichtum muss bedient werden. Karin lässt sich kulinarisch aus und kocht abwechslungsreiche Rezepte. Mal gibt es einen klassischen Salat, einen Auflauf mit anderen Gemüsesorten oder eine Quiche. Ihre zwei Kinder lieben ihr Tomatenchutney. Ihr Mann mag am liebsten eine fruchtige Tomatensuppe. Aber bei den heißen Temperaturen jetzt im August eine warme Suppe essen??? Karin hat DIE Idee: Ein eiskalter, samtig-fruchtiger Tomaten-Shot aus ihrer neuen Sorte "Murmel" ist eine wunderbare erfrischende Einstimmung auf ein Menü. "Ein Shot wird in einem kleinen Glas serviert, kann als Vorspeise oder auch als Zwischengang gereicht werden.", erklärt Karin. "Für meinen Murmeltomaten-Shot brauche ich ganz viele Tomaten, da sie ja so klein sind. Alternativ kann man auch Kirschtomaten nehmen. Die sind doppelt so groß wie die Murmel, da nimmt man dann die Hälfte!"


Zutaten für vier Shots (Glas Durchmesser 6-8 cm):

60-80 Murmel- oder 30-40 Kirschtom