top of page

Die Weiße Landtafel zu Gast beim "Haustiergartentag" in Mallnow.

Aktualisiert: 8. Sept. 2023

Die Weiße Landtafel unterstützt in diesem Jahr den „Haustiergarten in Mallnow“.

Unser kleines Highlight: Eine kulinarisch-tierische Literatureinlage der Schauspielerin, Autorin und internationalen bekannten Synchronsprecherin Irina von Bentheim!


Der Tag des jährlich stattfindenden, offenen Haustiergartens in Mallnow (* s. unten Informationen) steht am 23.09.2023 in einem neuen Licht. Es geht „tierisch und lecker“ zu! Und literarisch!


Neben der Möglichkeit, heimische und auch vom Aussterben bedrohte Tiere zu besuchen, zu streicheln und zu bestaunen, bringt sich die Weiße Landtafel aus Döbberin kulinarisch ein.


Nach dem Motto „Handgemacht|Hausgemacht“ sind alle wieder herzlich eingeladen, mitgebrachte und selbstgemachte Lieblings-Speisen an der langen, weißen Tafel zu präsentieren. Vom Tischnachbarn probieren, Rezepte tauschen und einfach gemütlich  beisammen sein - inmitten der herrlichen Natur und tierischer Wegbegleiter!


Das Thema Nachhaltigkeit ist für uns alle wichtig - daher eine große Bitte:  Denkt bitte an eigene Gedecke und Geschirr etc.


Der Veranstalter und Schirmherr „Dorfentwicklungsverein Mallnow e.V.“ und wir von der Weißen Landtafel freuen uns auf zahlreiche Besucher, die ein Herz für Tiere haben.


Als kleines Highlight konnten wir die Schauspielerin und Autorin Irina von Bentheim (https://www.irinavonbentheim.de/biografie/) für eine kleine tierisch-kulinarische Lesung gewinnen. Als DIE deutsche Synchronsprecherin zahlreicher internationaler Serien leiht sie Weltstars wie Sarah Jessica Parker ( "Carrie" in "Sex in the City") oder Robin Wright ("Claire Underwood" in "House of Cards") ihre Stimme... wir freuen uns auf ihre Unterstützung an diesem Tag!


Der Eintritt ist kostenfrei.... Über kleine Spenden freut sich der Haustiergarten!

Beginn: Um14:00 Uhr findet in der Dorfkirche Mallnow ein ev. Erntedankfest mit anschließendem Umzug durch das Dorf bis in den Hautiergarten statt.


Adresse: Bruchweg 8, 15326 Mallnow, Kontakt: haustiergarten-mallnow@web.de


*Informationen zum Haustiergarten Mallnow:

  • 1994 gegründet

  • seit Anfang 2023 hat der Dorfentwicklungsverein "Mallnow e.V." die Schirmherrschaft für den Haustiergarten übernommen.

  • die Stadt Lebus sowie der ortsansässige Landwirtschaftsbetrieb sind unter anderem Förderer der Einrichtung

  • der Haustiergarten ist ganzjährig, täglich geöffnet; im Sommer von 8.00 bis 18.00 Uhr; im Winter von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang

  • der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden zum Erhalt der Anlage gebeten

  • der Haustiergarten beherbergt in artgerechten Gehegen und Volieren ca. 25 verschiedene Tierarten

  • die Bewohner sind u.a. Ponys, Zwergesel, verschiedene Schaf und Ziegenrassen, Kaninchen, Meerschweinchen, Wellen- und Nymphensittiche, verschiedene Enten und Hühnerrassen, Nandus, Pfauen, Fasane und Tauben

  • seit Kurzem wird auf gefährdete Nutztierrassen aufmerksam gemacht, daher finden z.B..Thüringer Waldziegen,  Merinolangwollschafe und die Karakulschafe als Vertreter dieser Rassen im Haustiergarten ein neues Zuhause.

  • auf dem Gelände befindet sich ein kleiner Kräutergarten, eine kleine Teichanlage sowie eine Naturscheune mit einer Ausstellung über die Tier- und Pflanzenwelt rund um Mallnow

  • viele Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen ein 

  • auf Anfrage kann das Gelände mit integrierten Grillplatz für private Feierlichkeiten sowie für Senioren-, Kita- und Schulausflüge genutzt werden

  • zeitnah wird ein begehbares Streichelgehege eingeweiht.

  • es finden jährlich mehrere Feste auf dem Gelände statt, wie z.Bsp. am 23.09.2023 der Haustiergarten-Tag

  • um die Anlage erhalten zu können, werdenTierpaten, Förderer und Unterstützer gesucht.

  • in Planung ist ein "Grünes Klassenzimmer" auf dem Gelände (hier soll die Möglichkeit entstehen, den verschiedenen Klassenstufen ein umfangreiches Lernprogramm naturnah zur Verfügung zu stellen).

  • in unmittelbarer Nähe lädt das Naturschutzgebiet, nicht nur zur Adonisröschensaison, zu schönen Wanderungen entlang idylischer Wege ein

  • der Spielplatz in der Dorfmitte findet bei den Kindern großen Anklang

  • die Kirchenruine im Dorf ist ein Mahnmal aus vergangenen Kriegsjahren






131 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page