Happy Birthday, Mama! Kartoffelsalat mal anders. Mit Veganer Mayonnaise. Von der Weißen Landtafel.

Aktualisiert: Juni 26


Hier kommt ein Weiße Landtafel - Tipp: Eine Alternative zum klassischen Kartoffelsalat. Geschichtet und mit veganer Mayonnaise (rein pflanzlich, wenig Fett und gesund) Für das Auge wird das Kartoffelwerk in einer durchsichtigen Glasschüssel serviert!

Zutaten und Zubereitung (Für vier Personen):

3 große Speisezwiebeln, 20 kleine Einlegegurken und 3 entkernte, geschälte Äpfel kleinwürfeln. 100 ml Gurkensaft und 300 ml vegane Mayonnaise, 5 EL Senf, 1 EL Honig, 3 TL Salz, frisch gemahlener Pfeffer (nach eigenem Geschmack) untermengen. 150g gebratene rohe Schinkenwürfelchen ebenfalls mit der Zwiebelmasse vermengen.

Abschmecken ist wichtig, evtl. nachwürzen.


20 mittelgroße gekochte (ungesalzene) Pellkartoffeln in fein ansehnliche Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben in die durchsichtige Glasschuessel füllen.

Zwiebel- Mayonnaisemasse vorsichtig auf die Kartoffeln gießen.

2 Stunden abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Servieren... und nicht verrühren!, sondern in Schichten erleben.


Beim Verzehr erlebt der Gaumen das Zusammentreffen zweier Geschmackswelten. Die gute, alte Kartoffel versus Zwiebel - Apfel - Mayonnaise..


Wussten Sie, dass die gekochte Kartoffel - je länger sie im Kühlschrank lagert - immer süßer schmeckt? Und wem die Speisezwiebel zu scharf ist, der kann auch 1-2 große Gemüsezwiebeln nehmen! Übrigens ist die Idee angelehnt an das Grundrezept der Mutter von Helke Baltz (Gründerin der Weißen Landtafel) die heute 92 geworden wäre!🌺🌺


© Die Weiße Landtafel 2020