Kleines 1x1 des Obstsalats. Von Sigrid J. aus Lebus

Aktualisiert: Juni 29



Ein Obstsalat ist perfekt, wenn er frisch zubereitet ist und einen fruchtig knackigen Biss hat.

Sigrid hat für diese farbenprächtige Vitaminbombe ein Potpourri heimischer und exotischer Lieblingsfrüchte zusammengestellt: "Was gibt es Leckeres, als einen frischen Obstsalat zum Frühstück zu genießen. 😊. Der geht ganz einfach.. mit Bananen, Ananas, Birne, Physalis,Himbeeren, Blaubeeren, Mango,Trauben, Erdbeeren und zwei Handvoll Salatkörner...fertig 😉."


Feste, reife (nicht überreife!) Obstsorten wie Ananas, Banane, Birne, Mango, Physalis (heißen übrigens Kapstachelbeere!), Trauben sind hier die Grundlage. Aber auch Äpfel, Pfirsiche, Nektarinen, Honigmelone, Wassermelone, Grapefruit oder Orangen sind ideal. Weichere Früchte, wie z.B. Himbeeren, Heidelbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, Kiwi, Aprikose usw. werden vom Umrühren leicht matschig. Diese hat Sigrid als Farbtupfer auf den Salat gelegt. Die Salatkörner (z.B. Sonnenblumen-, Kürbis- oder Pinienkerne) geben der Obstmischung einen Extra- Geschmackskick und sind ebenfalls sehr gesund.


Mit diesem kleinen 1x1 gelingt der perfekte Obstsalat. Er schmeckt zu jeder Tages- und Nachtzeit, gehört zum sogenannten "Super-Food" und ist einfach und schnell zuzubereiten. Kann jeder!;)








© Die Weiße Landtafel 2020